Stacks Image 246257

Christian Appelt
"Dr. Sound&Light"
Medizin-Ethnologe,
LifeCoach, Autor, Sprecher.
Christian Appelts
Biografie

Mein Name ist Christian Appelt
Ich bin Medizin-Ethnologe und Life-Coach und arbeite als Wissenschaftler und entwickle innovative Gesundheitskonzepte und -strategien. Mein Spitzname ist seit Jahr und Tag: Dr. Sound&Light. Und das liegt daran:
Ich habe seit über 30 Jahren wissenschaftlicher Arbeit an der grundlegenden, biophysikalische Programmiersprache der Gesundheit, dem Bio12Code durchgeführt. Ich habe ihn ethnologisch entdeckt, erforscht, im Austausch mit Adey, Persinger und Oschman operationalisiert und medizintechnisch in Zusammenarbeit mit deutschen Firmen als Erster zur Anwendung gebracht. Die Anwendung kann eben als Sound oder Light erfolgen, daher stammt der Spitzname. Mit dieser Technologie helfe ich heute Menschen beim Aufbau, der Entfaltung und Erhaltung ihrer stimmigen Gesundheit in Gestalt eines Trainings zur Selbsthilfe. Ärzten vermittle ich hocheffektive neue Workflows für die Praxisarbeit in Gestalt von Ausbildungen. Ich arbeite an der Konzeption neuer, auf Gesundheit ausgerichteter Konzepte und bin immer an konstruktivem Austausch interessiert.

Zum guten Ton gehört es,
jene Lehrer und Mentoren vorzustellen, welche den fruchtbaren Boden für meine Arbeit gelegt haben und mit einer Auswahl an Fotos jener Menschen zu würzen. Beginnen möchte ich mit Prof. Dr. Wilhelm Möhlig und Prof. Dr. Ulla Johansen, die mich seiner Zeit an der Universität Köln auf meine Reise ins wissenschaftliche Neuland geschickt haben, selbst gespannt, was ich dort finden würde. Wir Kölner StudentInnen sind insbesondere von jenen Beiden hart gedrillt worden. Aber es hat sich gelohnt, denn so wurde uns wertvollstes Grundlagenwissen eingebläut. Im späteren Diskurs erwächst aus einer solch stabilen Verankerung Selbstvertrauen. Insbesondere Prof. Möhlig lehrte uns weiterhin Bescheidenheit vor dem Anspruch an die Aufgabe: Wissenschaftliche Erkenntnisse wandeln sich. Sein markiger Satz war immer: "Wenn mich keiner von Ihnen am Ende meines Lebens fachlich korrekt widerlegt hat, dann war ich ein schlechter Dozent." Vielen Dank für jede Minute Ihres Unterrichtens. Eine weitere Inspirationsquelle bilden Leben und Werk des derzeit 14. Dalai Lama, wobei hier vor Allem die Qualität des herzlichen Mitgefühls bahnbrechend für mich gewesen ist. Auch seinem unermüdlichen Lehren gilt mein Dank.

Dann bin ich als Kind der 60er Jahre nahezu zwangsläufig auf Capra und Prigogine gestoßen, letzterer gelangte im Zuge seines Nobelpreises für Chemie zu Weltruhm.

Die Parallelen, die sich zwischen Ethnologie und Biochemie zeigen ließen, waren in jenem Moment vollkommen neu, überraschend für beiden Seiten und sollten meinen weiteren wissenschaftlichen Weg prägen. Sie sprengten die Grenzen dessen, was für uns kulturell "normal" erscheint um Lichtjahre. Ich gebe zu, dass ich Jahrzehnte benötigte, um die Tragweite zu durchdenken und die Konsequenzen zu verstehen. Das Verstehen kommt einer neuronalen Detonation gleich, und wenn der dadurch aufgewirbelte Staub sich gelegt hat, ist die Sicht auf die Welt und auf das Lebendige, damit auch auf die Themen Gesundheit und Krankheit sowie auf die Heilkunde eine gänzlich Andere - und eine Stimmigere - geworden.


Stacks Image 246426
Von links nach rechts und von oben bis unten:
Prof. Wilhelm Möhlig, Appelt + Drs. Brose + Oschman +Vidal, Prof. Ulla Johansen, der 14. Dalai Lama, Ilya Prigogine, Prof. Vincent Crapanzano, Prof. Fritjof Capra, Jean Liedloff, Prof. Michael Persinger, Dr. Ross Adey, Dr. James L. Oschman, Prof. Burkhard Poeggeler.

Stacks Image 246449
Die vom Medizin-Ethnologen Christian Appelt
entwickelte Arbeit hat mir die Augen für das Wesentliche wieder geöffnet und viel Freude geschenkt, die mich nun durch den Alltag trägt. Seine Erkenntnisse sind bahnbrechend.
Prof. Dr. rer. nat. Burkhard Poeggeler,
Georg-August-Universität Göttingen,
University of Oulu/Finland

1987
Der eigene Forschungsweg beginnt an der Universität Köln: Gründung des interdisziplinären, privaten Forschungsprojektes GENESIS-ALPHA zur Suche nach EINEM VERBINDLICHEN ROTEN FADEN in den Heilweisen der Menschheit. Gegründet wurde dieser Kreis von Christian Appelt und Dagmar "Elaine" Burghof. Auslöser waren die ökologischen Katastrophen von Tschernobyl und Sandoz und deren Relevanz für unseren Alltag. Hier liegt der Beginn der Arbeit am Konzept des Bio12Codes.

1990 - heute
Journalistische freiberufliche Tätigkeit, Arbeiten für Fachmagazine und Allgemeinverständliche Journale gleichermaßen wie natur&heilen, KIM (Elsevier), EXPLORE (USA), Current Anthropology (USA), CO.med, RAUM&ZEIT, Hagia Chora, Meine Gesundheit (Schweiz).

2000
Veröffentlichung des ersten leicht verständlichen Handlungsbuches zum Thema des späteren Bio12Codes namens KLÄNGE DES LEBENS, Mitarbeit an der zum Buch zugehörigen Musik-CD gleichen Namens in Kooperation mit Steve Schroyder. Das Erd-Ritual Seminarprojekt verbindet im Jahre 2000 erstmalig transpersonale Psychologie mit der Bio12Code-Heilkunde. Das Projekt ist zum ersten Mal an die Allgemeinheit, an Jedefrau und Jedermann gerichtet, und das Wissen ist in der Vermittlung heruntertransformiert in ein spannendes alltagstaugliches Handlungs-Konzept.

2001-2007
Wissenschaftliche Arbeiten bei der ONDAMED Inc. in Deutschland, Europa und den USA, Entwicklung des ersten medizintechnischen Bio12Code-Moduls für ONDAMED®, Einsatz als Speaker und Trainer für ONDAMED® mit Auftritten und mit Schulungen in Europa insbesondere in Deutschland, USA, Schweiz und in Skandinavien. Inspirierende Begegnungen mit Dr. James L. Oschman, Dr. Stephen Sinatra und Dr. Wolf-Dieter Kessler. Kurz vor seinem Tod gelang ein wichtiger Austausch mit Ross William Adey.

2007
Gründung meines Privatinstituts in Hagen/Westfalen zum 2. Januar 2007.

2009-2010
Entwicklung des ersten Bio12Code-Trainings. Aufbau eines ersten qualifizierten Therapeutennetzwerks. Veröffentlichung des ersten Grundlagenbuches zur Bio12Code-Medizin mit Vorwort von Dr. Ruediger Dahlke. Es ist inzwischen in der 10. aktualisierten Auflage auf dem Markt.

2011-2012
Beratenden Mitarbeit im art.gerecht Team zur Entwicklung der weltweit ersten Bio12Code- Softwarelösung namens Audio-Balance! Unvergessen sind die bahnbrechenden Treffen quer durch Europa, welche samt und sonders bei betörend schönem Wetter stattgefunden haben.

2011 - 2013
Eine freundschaftliche Kooperation mit der deutschen Band ELOY, speziell mit Frank Bornemann, dem ich flankierend mit unserer medizintechnischen Arbeit nach einem Fahrradunfall schnell wieder auf die Beine helfen konnte, führte dazu, dass ich als 'Dr.SoundAndLight' in der Musikszene bekannt geworden und auf dem epochalen Live-Album erwähnt und verewigt worden bin, sowie das Konzert in Basel anno 2011 persönlich mit dem von mir und Bornemann ausgedachten Namasté-Intro eröffnen dufte. Diese Phase vertiefte immens das Wissen um die Bedeutung von tonalen Arrangements und deren Kombination mit Licht zur Schaffung von emotionalen Stimmungen.


Stacks Image 246432

2013
Das Jahr 2013 führte zu einer engen wissenschaftlichen Kooperation mit dem australischen Antares-Team in Alice Springs. Produkt dieser Zusammenarbeit ist das fortschrittlichste ganzheitlich-integrative Bio12Code-Gesundheitssystem für die Arztpraxis und dazu ein anspruchsvollstes Stressmanagement-System auf dem Markt namens Ω Omega-Energetics. Dieses Produkt hat Ende 2019 endgültig Audio-Balance! abgelöst und liegt inzwischen in der Version 4.01 vor. Es wird heute von einer Schweizer Firma weltweit vertrieben.

Link zum Produkt Ω Omega-Energetics

Stacks Image 246434

2014
entwickelte ich eine ganze Reihe von Events und Seminaren. Weiterhin Arbeit an einer neuen Kampagne zum effektiven Stress-Management. 

2015
Das Innovations-Projekt wird als Industrie-Auftrag geboren und bietet Professional Knowledge Transfer Strategies für Business und Industrie an. Ein Seminarkonzept, diesmal erstmalig für Jedermann, wird parallel in Zusammenarbeit mit dem NaturWissen-Zentrum in Wolfratshausen erstellt. Die Seminare erfreuten sich großer Beliebtheit, sind innert Stunden ausverkauft gewesen.

2016
Bio12Code und Mikronährstoffe vereinen sich, Biophysik trifft Biochemie. Forschungskooperation mit einer Pharma-Firma in der Schweiz. Sie führt zu der Entwicklung von speziellen, zum Bio12Code passenden bioaktiven Mikronährstoffen namens MyProvisan®Sun. Jene Firma lizensiert eine eigene Version der Bio12Code-Software - bedauerlicherweise definitiv ohne Verbindung zur weltweiten Omega-Cloud.

2017

Die Zusammenarbeit mit Dr. rer. nat. Burkhard Poeggeler (Universitäten Göttingen und Oulu) beginnt auf neuer Grundlage. Als erstes stellten wir fest, dass sich unsere Wege bereits in den 80er Jahren im Zuge von der Beschäftigung mit den Konzepten von Prof. Leuner aus Göttingen gekreuzt hatten. Poeggeler war damals sein Assistent. Die erneute Begegnung führt zu einer enorm soliden wissenschaftlichen Grundlage unserer Arbeit. Der freundschaftliche wissenschaftliche Austausch und Zusammenarbeit im Zuge einiger Fachartikel dauert bis zum heutigen Tage an. Er führte mich wieder hinein in die Welt der seriösen Forschung.

Spannenderweise fanden viele der ersten Begegnungen auf gemeinsamen Flugreisen zu Konferenzen statt. Die Flugreisen waren Konsequenz eines eingestürzten Tunnels auf der Bahnstrecke in die Schweiz. So stellten sich unerwartete und sehr inspirierende Begegnungen ein. Mit an Bord mehrfach auch Prof. Dr. Elmar Wienecke, der uns aus der Fussballwelt bekannt ist und ein eigenes Institut in Halle/Westfalen betreibt. Mit dabei auch ab und an Wissenschaftler von der Sportmedizin der Universität Mainz. So gab es viel zu lernen in punkto Nahrungsergänzung und Gesundheit in Kombination von Biophysik und Biochemie - und zwar direkt von den Experten. Und da die Familie Poeggeler bekanntlich hohe Kontakte zur Bundespolizei hat, blieben plötzlich auch jede Menge bösartiger Attacken auf meine wissenschaftliche Arbeit aus.


Stacks Image 246442

2018
Erster weltweiter Rundum-Grundlagen-Artikelzyklus zur Bio12Code-Heilkunde entsteht in Kooperation mit der CO.med, Fachmagazin für Komplementärmedizin. Ausdrucksform jener Reihe: Allgemeinverständlich und kein abstrakter Fachartikel. Start ab März 2018. Die Artikel finden sich auf dieser Website in dem Bereich
Publikationen.

2019
Entwicklung des Omega-Reactivation-Projekts. Es markiert einen Durchbruch in der Welt des Coachings und der komplementären Medizin. Es gründet nun voll auf der Nobelpreisarbeit des Physikochemikers Ilya Prigogine zur Selbstordnung lebendiger Prozesse sowie auf Kopplung & Synchronisation durch Anwendung des Bio12Codes. Es ist das Ergebnis meiner bahnbrechenden Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Burkhard Poeggeler (Universitäten Göttingen und Oulu) und modernen. Therapeuten, die seit Jahr und Tag mit dem Bio12Code therapieren. Weiteres in jenem Jahr: Initiierung des Paradise-Found-Projects. Entwicklung der Omega2Go-WebApp.

2020 - 2021
Start des offiziellen Online-Studium-Lehrbetriebes des Privat-Instituts. Die anspruchsvolle Ausbildung zum Future-Medicine Practitioner geht an den Start - und zwar pandemiebedingt online.
Link zur Ausbildung

Genereller Dank
Allen hier genannten Menschen danke ich von Herzen für die inspirierenden Momente, Begegnungen und Gespräche. Der offene Austausch ist dabei von größtem Wert gewesen.
Stacks Image 246464
Stacks Image 246467
Stacks Image 246470
Stacks Image 246473
Christians Biografie

Stacks Image 246250


Mein Name
ist Christian Appelt

Ich bin Medizin-Ethnologe und Life-Coach und arbeite als Wissenschaftler und entwickle innovative Gesundheitskonzepte und -strategien. Mein Spitzname ist seit Jahr und Tag: Dr. Sound&Light. Und das liegt daran:
Ich habe seit über 30 Jahren wissenschaftlicher Arbeit an der grundlegenden, biophysikalische Programmiersprache der Gesundheit, dem Bio12Code durchgeführt. Ich habe ihn ethnologisch entdeckt, erforscht, im Austausch mit Adey, Persinger und Oschman operationalisiert und medizintechnisch in Zusammenarbeit mit deutschen Firmen als Erster zur Anwendung gebracht. Die Anwendung kann eben als Sound oder Light erfolgen, daher stammt der Spitzname. Mit dieser Technologie helfe ich heute Menschen beim Aufbau, der Entfaltung und Erhaltung ihrer stimmigen Gesundheit in Gestalt eines Trainings zur Selbsthilfe. Ärzten vermittle ich hocheffektive neue Workflows für die Praxisarbeit in Gestalt von Ausbildungen. Ich arbeite an der Konzeption neuer, auf Gesundheit ausgerichteter Konzepte und bin immer an konstruktivem Austausch interessiert.

Zum guten Ton gehört es,
jene Lehrer und Mentoren vorzustellen, welche den fruchtbaren Boden für meine Arbeit gelegt haben und mit einer Auswahl an Fotos jener Menschen zu würzen. Beginnen möchte ich mit Prof. Dr. Wilhelm Möhlig und Prof. Dr. Ulla Johansen, die mich seiner Zeit an der Universität Köln auf meine Reise ins wissenschaftliche Neuland geschickt haben, selbst gespannt, was ich dort finden würde. Wir Kölner StudentInnen sind insbesondere von jenen Beiden hart gedrillt worden. Aber es hat sich gelohnt, denn so wurde uns wertvollstes Grundlagenwissen eingebläut. Im späteren Diskurs erwächst aus einer solch stabilen Verankerung Selbstvertrauen. Insbesondere Prof. Möhlig lehrte uns weiterhin Bescheidenheit vor dem Anspruch an die Aufgabe: Wissenschaftliche Erkenntnisse wandeln sich. Sein markiger Satz war immer: "Wenn mich keiner von Ihnen am Ende meines Lebens fachlich korrekt widerlegt hat, dann war ich ein schlechter Dozent." Vielen Dank für jede Minute Ihres Unterrichtens. Eine weitere Inspirationsquelle bilden Leben und Werk des derzeit 14. Dalai Lama, wobei hier vor Allem die Qualität des herzlichen Mitgefühls bahnbrechend für mich gewesen ist. Auch seinem unermüdlichen Lehren gilt mein Dank.

Dann bin ich als Kind der 60er Jahre nahezu zwangsläufig auf Capra und Prigogine gestoßen, letzterer gelangte im Zuge seines Nobelpreises für Chemie zu Weltruhm.

Die Parallelen, die sich zwischen Ethnologie und Biochemie zeigen ließen, waren in jenem Moment vollkommen neu, überraschend für beiden Seiten und sollten meinen weiteren wissenschaftlichen Weg prägen. Sie sprengten die Grenzen dessen, was für uns kulturell "normal" erscheint um Lichtjahre. Ich gebe zu, dass ich Jahrzehnte benötigte, um die Tragweite zu durchdenken und die Konsequenzen zu verstehen. Das Verstehen kommt einer neuronalen Detonation gleich, und wenn der dadurch aufgewirbelte Staub sich gelegt hat, ist die Sicht auf die Welt und auf das Lebendige, damit auch auf die Themen Gesundheit und Krankheit sowie auf die Heilkunde eine gänzlich Andere - und eine Stimmigere - geworden.



Stacks Image 245971


1987
Der eigene Forschungsweg beginnt an der Universität Köln: Gründung des interdisziplinären, privaten Forschungsprojektes GENESIS-ALPHA zur Suche nach EINEM VERBINDLICHEN ROTEN FADEN in den Heilweisen der Menschheit. Gegründet wurde dieser Kreis von Christian Appelt und Dagmar "Elaine" Burghof. Auslöser waren die ökologischen Katastrophen von Tschernobyl und Sandoz und deren Relevanz für unseren Alltag. Hier liegt der Beginn der Arbeit am Konzept des Bio12Codes.
Stacks Image 246120
Die vom Medizin-Ethnologen Christian Appelt
entwickelte Arbeit hat mir die Augen für das Wesentliche wieder geöffnet und viel Freude geschenkt, die mich nun durch den Alltag trägt. Seine Erkenntnisse sind bahnbrechend.


Prof. Dr. rer. nat. Burkhard Poeggeler,
Georg-August-Universität Göttingen,
University of Oulu/Finland

1990 - heute
Journalistische freiberufliche Tätigkeit, Arbeiten für Fachmagazine und Allgemeinverständliche Journale gleichermaßen wie natur&heilen, KIM (Elsevier), EXPLORE (USA), Current Anthropology (USA), CO.med, RAUM&ZEIT, Hagia Chora, Meine Gesundheit (Schweiz).


2000
Veröffentlichung des ersten leicht verständlichen Handlungsbuches zum Thema des späteren Bio12Codes namens KLÄNGE DES LEBENS, Mitarbeit an der zum Buch zugehörigen Musik-CD gleichen Namens in Kooperation mit Steve Schroyder. Das Erd-Ritual Seminarprojekt verbindet im Jahre 2000 erstmalig transpersonale Psychologie mit der Bio12Code-Heilkunde. Das Projekt ist zum ersten Mal an die Allgemeinheit, an Jedefrau und Jedermann gerichtet, und das Wissen ist in der Vermittlung heruntertransformiert in ein spannendes alltagstaugliches Handlungs-Konzept.

Stacks Image 246134

2001-2007

Wissenschaftliche Arbeiten bei der ONDAMED Inc. in Deutschland, Europa und den USA, Entwicklung des ersten medizintechnischen Bio12Code-Moduls für ONDAMED®, Einsatz als Speaker und Trainer für ONDAMED® mit Auftritten und mit Schulungen in Europa insbesondere in Deutschland, USA, Schweiz und in Skandinavien. Inspirierende Begegnungen mit Dr. James L. Oschman, Dr. Stephen Sinatra und Dr. Wolf-Dieter Kessler. Kurz vor seinem Tod gelang ein wichtiger Austausch mit Ross William Adey.


2007
Gründung meines Privatinstituts in Hagen/Westfalen zum 2. Januar 2007.


2009-2010
Entwicklung des ersten Bio12Code-Trainings. Aufbau eines ersten qualifizierten Therapeutennetzwerks. Veröffentlichung des ersten Grundlagenbuches zur Bio12Code-Medizin mit Vorwort von Dr. Ruediger Dahlke. Es ist inzwischen in der 10. aktualisierten Auflage auf dem Markt.


2011-2012
Beratenden Mitarbeit im art.gerecht Team zur Entwicklung der weltweit ersten Bio12Code- Softwarelösung namens Audio-Balance! Unvergessen sind die bahnbrechenden Treffen quer durch Europa, welche samt und sonders bei betörend schönem Wetter stattgefunden haben.


2011 - 2013
Eine freundschaftliche Kooperation mit der deutschen Band ELOY, speziell mit Frank Bornemann, dem ich flankierend mit unserer medizintechnischen Arbeit nach einem Fahrradunfall schnell wieder auf die Beine helfen konnte, führte dazu, dass ich als 'Dr.SoundAndLight' in der Musikszene bekannt geworden und auf dem epochalen Live-Album erwähnt und verewigt worden bin, sowie das Konzert in Basel anno 2011 persönlich mit dem von mir und Bornemann ausgedachten Namasté-Intro eröffnen dufte. Diese Phase vertiefte immens das Wissen um die Bedeutung von tonalen Arrangements und deren Kombination mit Licht zur Schaffung von emotionalen Stimmungen.


Stacks Image 246156

2013
Das Jahr 2013 führte zu einer engen wissenschaftlichen Kooperation mit dem australischen Antares-Team in Alice Springs. Produkt dieser Zusammenarbeit ist das fortschrittlichste ganzheitlich-integrative Bio12Code-Gesundheitssystem für die Arztpraxis und dazu ein anspruchsvollstes Stressmanagement-System auf dem Markt namens Ω Omega-Energetics. Dieses Produkt hat Ende 2019 endgültig Audio-Balance! abgelöst und liegt inzwischen in der Version 4.01 vor. Es wird heute von einer Schweizer Firma weltweit vertrieben.

Link zum Produkt Ω Omega-Energetics

Stacks Image 246162

2014
entwickelte ich eine ganze Reihe von Events und Seminaren. Weiterhin Arbeit an einer neuen Kampagne zum effektiven Stress-Management. 


2015
Das Innovations-Projekt wird als Industrie-Auftrag geboren und bietet Professional Knowledge Transfer Strategies für Business und Industrie an. Ein Seminarkonzept, diesmal erstmalig für Jedermann, wird parallel in Zusammenarbeit mit dem NaturWissen-Zentrum in Wolfratshausen erstellt. Die Seminare erfreuten sich großer Beliebtheit, sind innert Stunden ausverkauft gewesen.


2016
Bio12Code und Mikronährstoffe vereinen sich, Biophysik trifft Biochemie. Forschungskooperation mit einer Pharma-Firma in der Schweiz. Sie führt zu der Entwicklung von speziellen, zum Bio12Code passenden bioaktiven Mikronährstoffen namens MyProvisan®Sun. Jene Firma lizensiert eine eigene Version der Bio12Code-Software - bedauerlicherweise definitiv ohne Verbindung zur weltweiten Omega-Cloud.

2017
Die Zusammenarbeit mit Dr. rer. nat. Burkhard Poeggeler (Universitäten Göttingen und Oulu) beginnt auf neuer Grundlage. Als erstes stellten wir fest, dass sich unsere Wege bereits in den 80er Jahren im Zuge von der Beschäftigung mit den Konzepten von Prof. Leuner aus Göttingen gekreuzt hatten. Poeggeler war damals sein Assistent. Die erneute Begegnung führt zu einer enorm soliden wissenschaftlichen Grundlage unserer Arbeit. Der freundschaftliche wissenschaftliche Austausch und Zusammenarbeit im Zuge einiger Fachartikel dauert bis zum heutigen Tage an. Er führte mich wieder hinein in die Welt der seriösen Forschung.

Spannenderweise fanden viele der ersten Begegnungen auf gemeinsamen Flugreisen zu Konferenzen statt. Die Flugreisen waren Konsequenz eines eingestürzten Tunnels auf der Bahnstrecke in die Schweiz. So stellten sich unerwartete und sehr inspirierende Begegnungen ein. Mit an Bord mehrfach auch Prof. Dr. Elmar Wienecke, der uns aus der Fussballwelt bekannt ist und ein eigenes Institut in Halle/Westfalen betreibt. Mit dabei auch ab und an Wissenschaftler von der Sportmedizin der Universität Mainz. So gab es viel zu lernen in punkto Nahrungsergänzung und Gesundheit in Kombination von Biophysik und Biochemie - und zwar direkt von den Experten. Und da die Familie Poeggeler bekanntlich hohe Kontakte zur Bundespolizei hat, blieben plötzlich auch jede Menge bösartiger Attacken auf meine wissenschaftliche Arbeit aus.


Stacks Image 246446

2018
Erster weltweiter Rundum-Grundlagen-Artikelzyklus zur Bio12Code-Heilkunde entsteht in Kooperation mit der CO.med, Fachmagazin für Komplementärmedizin. Ausdrucksform jener Reihe: Allgemeinverständlich und kein abstrakter Fachartikel. Start ab März 2018. Die Artikel finden sich auf dieser Website in dem Bereich
Publikationen.


2019
Entwicklung des Omega-Reactivation-Projekts. Es markiert einen Durchbruch in der Welt des Coachings und der komplementären Medizin. Es gründet nun voll auf der Nobelpreisarbeit des Physikochemikers Ilya Prigogine zur Selbstordnung lebendiger Prozesse sowie auf Kopplung & Synchronisation durch Anwendung des Bio12Codes. Es ist das Ergebnis meiner bahnbrechenden Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Burkhard Poeggeler (Universitäten Göttingen und Oulu) und modernen. Therapeuten, die seit Jahr und Tag mit dem Bio12Code therapieren. Weiteres in jenem Jahr: Initiierung des Paradise-Found-Projects. Entwicklung der Omega2Go-WebApp.


2020 - 2021
Start des offiziellen Online-Studium-Lehrbetriebes des Privat-Instituts. Die anspruchsvolle Ausbildung zum Future-Medicine Practitioner geht an den Start - und zwar pandemiebedingt online.
Link zur Ausbildung


Genereller Dank
Allen hier genannten Menschen danke ich von Herzen für die inspirierenden Momente, Begegnungen und Gespräche. Der offene Austausch ist dabei von größtem Wert gewesen.


Stacks Image 246455
Stacks Image 246457
Stacks Image 246459
Stacks Image 246461